Blog

Michael Wandt

Der Bund unterstützt die vom Teil-Lockdown betroffenen Unternehmen mit insgesamt 14 Milliarden Euro.

von Bettina Heitmeyer

Mehr Geld für mehr Gewinn - durch sinnvolle Digitalisierung mit Förderung

Stand 24.11.2020

Antragsberechtigt für die Novemberhilfe des Bundes sind diejenigen Unternehmen, Betriebe, Soloselbstständigen, Vereine und Einrichtungen, die von Schließungen aufgrund des Teil-Lockdowns seit dem 2. November 2020 betroffen sind ABER AUCH indirekt betroffene Unternehmen. Das sind alle diejenigen, die 80 Prozent ihrer Umsätze mit direkt von den Schließungsmaßnahmen betroffenen Unternehmen erzielen. Ebenfalls antragsberechtigt sind sogenannte mittelbar betroffenen Unternehmen. Das sind zum Beispiel Unternehmen die ihre Aufträge von den oben genannten indirekt betroffenen Unternehmen erhalten.

 

Johannes Müller

Johannes Müller im Interview -
Creditreform Ausgabe 11/2020

von Johannes Müller

Wenn Kunden nicht zahlen: Forderungsausfälle versichern – Liquidität sicherstellen

Stand 04.11.2020

Was beim Bankgespräch in Corona-Zeiten wichtig ist

Aktuell steht vielen Unternehmern ein Bankgespräch, ausgelöst durch die Corona Krise ins Haus. Bezüglich neuer Kreditanträge werden Banken jedoch merkbar zögerlicher und meiden schon seit einiger Zeit, neue Risiken einzugehen. Vielmehr sind sie eher interessiert, eigene Risiken abzubauen. All das sind Entwicklungen, die das Firmenkundengeschäft stark belasten. Um so wichtiger ist es in diesen schweren Zeiten, ein Bankgespräch optimal vorzubereiten. Hierzu gibt Johannes Müller in der aktuellen Ausgabe des Creditreform Magazins wertvolle Tipps:

 

Johannes Müller

Höhere Kreditbarrieren und die neue Reform des Insolvenzrechts

von Johannes Müller

Wenn Kunden nicht zahlen: Forderungsausfälle versichern – Liquidität sicherstellen

Stand 15.10.2020

Kreditbarrieren bei Kreditverhandlungen wachsen bei KMU

Die letzte Erhebung der Ifo-Kredithürde für den Oktober 2020 von heute stellt aktuell fest, dass die Barrieren beim Kreditzugang weiterwachsen. Bei der Kreditvergabe an kleine und mittlere Unternehmen wächst offensichtlich die Zurückhaltung der Banken. 21,7 % der Unternehmen stellten restriktive Verhaltensweisen im Rahmen der geführten Kreditverhandlungen fest. Dieses erfahren wir auch in unserer Beratungspraxis. Banken vergeben an kleine und mittlere Unternehmen Darlehen zunehmend restriktiver und teils mit hohen Auflagen und Covenants versehen. Besonders betroffen sind die mittelständischen Dienstleister sowie der Groß- und Einzelhandel: Für mehr als ein Viertel von ihnen ist der Kreditzugang nun erschwert.

 

Michael Wandt

Shut Down 2.0

von Michael Wandt

Mehr Geld für mehr Gewinn - durch sinnvolle Digitalisierung mit Förderung

Stand 28.10.2020

Nun ist doch passiert, was viele nicht erwartet haben. Wir haben ab Montag wieder einen Shut Down. Gerade hatten Gastronomie und Beherbergung angefangen wieder Fuß zu fassen, da ist es nun wieder fertig.

 

Johannes Müller

Referentenentwurf zum Sanierungsrechts-
fortentwicklungsgesetz - BDU-Fachverband Sanierungs- und Insolvenzberatung nimmt Stellung

von Johannes Müller

Wenn Kunden nicht zahlen: Forderungsausfälle versichern – Liquidität sicherstellen

Stand 09.10.2020

Der Referentenentwurf zur Fortentwicklung des Insolvenzrechts enthält aus Sicht des Fachverbands wichtige Neuerungen, um Unternehmen besser außerinsolvenzlich sanieren zu können. Besonders das Herzstück des neuen Sanierungsrechts - das Stabilisierungs- und Restrukturierungsgesetz (StaRUG) - sei ein wirklicher Meilenstein.

Der Fachverband hat dem Justizministerium eine Stellungnahme mit Vorschlägen vorgelegt, wie der Entwurf noch praxisnäher und frei von möglichen Interessenkonflikten gestaltet werden kann. Unter anderem müssten die Rollen der Restrukturierungsbeauftragten und Insolvenzverwalter klar voneinander getrennt werden.

 

Unterkategorien