Carsten Müller

„Digitalisierung und mögliche Stolpersteine“

von Andreas Imthurn, actesy AG

 

Stand 14.09.2021

Online-Informationsveranstaltung über Zoom am 05. Oktober 2021

Digitalisierung ist der Mega-Trend unserer Zeit und alle Branchen sind davon betroffen. Der Fokus liegt dabei oftmals auf den „großen“ Playern der Branche, welche jedoch ganz andere Herausforderungen als der Mittelstand haben. Eines ist jedoch klar: die Digitalisierung wird auch für kleine und mittelständische Unternehmen lebensnotwendig sein und Veränderungen sind dringend angezeigt.

 


Einladung zur Online-Informationsveranstaltung am

Dienstag, 05. Oktober 2021
9:00-10:00 Uhr

Zoom-Meeting | Die Einwahldaten erhalten Sie nach erfolgter Anmeldung.
 

 

Digitalisierung und mögliche Stolpersteine

Digitalisierung ist der Mega-Trend unserer Zeit und alle Branchen sind davon betroffen. Der Fokus liegt dabei oftmals auf den „großen“ Playern der Branche, welche jedoch ganz andere Herausforderungen als der Mittelstand haben. Eines ist jedoch klar: die Digitalisierung wird auch für kleine und mittelständische Unternehmen lebensnotwendig sein und Veränderungen sind dringend angezeigt.

Dennoch stehen wir der Digitalisierung oft eher abwartend und unsicher gegenüber, denn die Digitalisierung erfordert völlig neue Kompetenzen und erscheint aufgrund ihrer Vielseitigkeit nicht selten als überwältigend. Weiter sind Cyber Crime-Vorfälle, die zunehmende Vulnerabilität von Unternehmen durch Vernetzung sowie Phishing-Attacken Gründe, weshalb im DACH-Raum Digitalisierung einen schwereren Stand hat. Genau diese Digitalisierung wird jedoch in den nächsten Jahren die Spreu vom Weizen trennen, weshalb eine ganzheitliche Herangehensweise essentiell ist und gewisse Risikofaktoren vermieden werden sollten. So sind die Auswirkungen der Digitalisierung mindestens vergleichbar mit der Industrialisierung und entscheiden somit über «sein und nicht sein».

Mit meinem kurzen Impuls möchte ich Ihnen einige Anregungen zu einem souveränen Umgang mit der Digitalisierung und potenzieller Stolpersteine anbieten, so dass sie die Zukunft noch erfolgreicher meistern können.

 

Dauer: ca. 45 Minuten und im Anschluss eine offene Fragerunde mit dem Referenten

 

 

 

Zu dieser Veranstaltung möchten wir Sie herzlich einladen – die Teilnahme ist kostenlos!

Haben wir Interesse geweckt? Dann lassen Sie uns eine kurze E-Mail zukommen und wir schicken Ihnen die Zugangsdaten für die Teilnahme zu.
 

 

 

 

>>Zurück zum Blog<<